Gemeindeversammlung vom 23. Mai 2019

Am nächsten Donnerstag findet in Aarberg die erste Gemeindeversammlung in diesem Jahr statt. Im Fokus dieser Gemeindeversammlung müssen die Aarberger über die „Änderung des Nutzzonenplans und Baureglement im Zusammenhang mit der Bebauung des Postareals (Migros)“ befinden. Die Gemeinde hat erfeulicherweise im Vorfeld zu einer erneuten und ausführlichen Informationsveranstaltung eingeladen. Eine Grüne Delegation hat diese besucht. Im Anschluss an unsere Mitgliederversammlung wurde das Thema aus grüner Sichtweise mit unterschiedlichen, aber allesamt berechtigten Standpunkten diskutiert.
Demnach verzichten die Grünen Aarberg an dieser Stelle auf eine Stimmempfehlung. Wir möchten es aber nicht unterlassen die positiven und negativen Punkte aus unserer Warhnehmung aufzuführen. Zusammen mit den Fakten aus der Botschaft der Gemeinde Aarberg, überlassen wir es euch eine eigene Meinung zu bilden. Auf Anregung der Grünen Aarberg wurde das Projekt zudem auf der Webseite der Gemeinde Aarberg unter der Rubrik „Laufende Projekte“ aufgeführt. Auch hier könnt ihr noch weitere Informationen finden.

  • Kostenneutrale Verbesserung des Bushofs
  • Verkehrstechnische Verbesserungen der „Problemzone Bahnhofstrasse“ (Tempo 30 & Verbreiterte Strasse)
  • Kurzparking vor der Post und Avec entfällt (Avec prüft allerdings die Möglichkeit neue Parkplätze zu schaffen)
  • Aufwertung des gesamten Postareals (Wertsteigerung, Ortsbild, Zusätzliche Nutzung, …)
  • Erschliessung des Stedtli mittels Lift
  • Belebung des Stedtli

  • 110 Autoparkplätze stehen „nur“ rund 100 Veloparkplätze gegenüber (verteilt um das Migros-Gebäude)
  • Potentiell mehr Verkehr
  • Erhöhte Lärmbelastung in den (frühen) Morgenstunden (Anlieferungen)
  • Keine markant verbesserte Schulwegsicherheit und keine generelle Aufwertung des Langsamverkehrs
  • Die Verkehrsberuhigung bezieht sich nur auf einen sehr kleinen Perimeter
  • Konkurrenz zu bestehenden Geschäften im Stedtli (obwohl sich die Ladengruppe hinter das Projekt gestellt hat)
  • Braucht es wirklich nach Lidl, Denner, Coop noch einen weiteren grossen Verteiler in Aarberg?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.